Wieviel Kohlenhydrate am Tag sollte man zu sich nehmen?

Wieviel Kohlenhydrate am Tag soll man essen?

Wieviel Kohlenhydrate am Tag sollte ich zu mir nehmen?“ Diese Frage stellen sich immer mehr Leute, seitdem bekannt ist, dass es vor allem zu viele Kohlenhydrate sind, die uns dick machen und die für unsere Gesundheit gefährlich sind.

Auf dieser Seite wird Ihnen ein guter Überblick darüber gegeben, wieviel Kohlenhydrate am Tag Sie essen sollten. Wenn Sie wissen wollen, was für Arten von Kohlenhydrate Sie essen sollten, schauen Sie in Kürze noch einmal hier vorbei. Dann werden Sie einen ausführlichen Artikel darüber finden.

Im Folgenden ist es wichtig, dass Sie ungefähr Ihre Tagesaufnahme an Kohlenhydraten kennen. Dieser Wert wird in Gramm angegeben.

Um Ihre Tagesaufnahme herauszufinden, schauen Sie einfach auf die Angabe unter Kohlenhydrate auf den Nährwerttabellen der Produkte, die sie essen, und multiplizieren Sie diese mit der entsprechenden Menge, die Sie gegessen oder getrunken haben. Dann zählen Sie alle Werte zusammen und haben so errechnet, wieviel Kohlenhydrate am Tag Sie zu sich nehmen. Die meisten industriell abgepackten Produkte haben vorgeschriebenermaßen eine Nährwerttabelle irgendwo auf der Verpackung abgedruckt. Für alle anderen Produkte finden Sie nach einer kurzen Google-Suche im Internet genügend Seiten mit ausführlichen Nährwerttabellen.

Wie viele Kohlenhydrate am Tag sollte man essen? Besonders viele, aber auch nähhreiche Kohlenhydrate enthalten praktisch alle Früchte

Photo by: Trellina

Aufnahmemenge an Kohlenhydraten

 

Folgende Übersicht zeigt, was für Mengen welche Auswirkungen auf den Körper haben (Quelle: http://www.marksdailyapple.com/the-primal-carbohydrate-continuum).

 

300 oder mehr Gramm/Tag – Gefahr!

Sehr leicht zu erreichen mit unserem heutigen „schlechten“ Essen (Softdrinks, viele Nudeln, Süßigkeiten, Cornflakes, Pommes, …), aber sehr gefährlich. Es besteht die Gefahr von Diabetes oder zumindest deren Vorstufen, weil der Körper den ganzen Zucker im Blut nicht richtig regulieren kann. Außerdem wird die Verbrennung von überflüssigem Fett praktisch völlig verhindert, weil die vielen Kohlenhydrate vom Körper zuerst in Energie umgewandelt werden. Versuchen Sie unbedingt sofort, Ihre Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch zu senken!

150-300 Gramm/Tag – langsames Dickwerden

Mit 150-300 Gramm/Tag sind Sie im schlechten Mittelfeld. Die größten gesundheitlichen Risiken sind abgewendet, jedoch bestehen auf Grund der dauerhaft erniedrigten Insulin-Sensitivität immer noch Risiken. Durch das mehr oder weniger schlimme Zuviel an Kohlenhydraten entsteht die durchschnittliche US-amerikanische Gewichtszunahme von 800g Fett pro Jahr über 40 Jahre. Das heißt, wenn Sie sich in diesem Bereich bewegen, setzen Sie auf lange Sicht trotzdem Fett an und werden langsam dick.

 

100-150 Gramm/Tag – Idealaufnahme

100-150 Gramm/Tag sind die ideale Antwort auf die Frage „Wieviele Kohlenhydrate am Tag?“. In dieser Reichweite halten Sie mit etwas Sport einen gesunden Insulin- und Gewichtslevel. Sollten Sie größtenteils auf Süßigkeiten und weißes Mehl verzichten, ist dieser Level auch leicht zu erreichen. Es kann Ihnen nur dringend ans Herz gelegt werden, vor allem Ihrer Gesundheit zu Liebe dieses Level zu erreichen und zu halten.

Diese Reichweite entspricht vermutlich auch in etwa dem, was unsere noch mit natürlichen Nahrungsmitteln lebenden „Jäger und Sammler“-Vorfahren pro Tag an Kohlenhydraten zu sich genommen haben.

 

50-100 Gramm/Tag – Gewichtsverlust

 

Bei 50-100 Gramm/Tag wird die Insulin-Produktion heruntergefahren und der Fettstoffwechsel aktiviert. Das heißt, Ihre Chancen, überflüssiges Fett abzubauen und Ihr Gewicht zu reduzieren, steigen rapide.

Wenn Sie jetzt noch genug Protein (mindestens 1,5-2g/Kg Körpergewicht) und etwas gesunde Früchte und Gemüse zu sich nehmen, können Sie bei 50-100 Gramm/Tag in der Woche ohne Probleme 1-3 Pfund abnehmen. Wenn Sie dann Ihr Wunschgewicht erreicht haben, sollten Sie allerdings wieder in den Idealbereich wechseln und ein kleines bisschen mehr Kohlenhydrate essen.

 

0-50 Gramm/Tag – Unterernährungsgefahr

0-50 Gramm/Tag sind 1-2 mal die Woche für zwischenzeitliches Fasten akzeptabel ( erste wissenschaftliche Tests zeigen, dass dadurch sogar die Lebensdauer erhöht wird), öfter jedoch auf keinen Fall. Der Körper bekommt sonst nicht genug lebenswichtige Vitamine und Nährstoffe und zeigt schnell Mangelerscheinungen. Vermeiden Sie für länger als einen Tag zwischendurch unbedingt diesen Bereich!

 

 

Anmerkungen

 

Die obigen Angaben sind natürlich unter der Voraussetzung gemacht, dass sich ihre Aufnahme von Fett und Proteinen in einem einigermaßen normalen Rahmen bewegt. Es tritt z.B. kein Gewichtsverlust ein, wenn Sie Ihren Abbau von Süßigkeiten (Kohlenhydraten) mit einem wesentlichen mehr an Fleisch (Protein) kompensieren.

Aktive Sportler sollten jeweils ca. 100 Gramm zur angegebenen oberen und unteren Grenze hinzurechnen, da sie wesentlich mehr Kohlenhydrate brauchen, um die leeren Glykogen-Speicher in ihren Muskeln wieder aufzufüllen. Durch regelmäßigen Sport und dadurch die Leerung der Glykogen-Speicher sind Sie sowieso weniger anfällig für die gesundheitsschädigenden Nebeneffekte von zu viel Kohlenhydratkonsum.

 

Schließlich muss darauf hingewiesen werden, dass die obigen Angaben und Empfehlungen unter bestem Wissen und Gewissen gemacht wurden, aber keine Garantie für ihre Richtigkeit abgegeben werden kann. Der Betreiber dieser Seite haftet nicht für eventuelle Falschinformationen.

 

Alles Gute für ein gesundes Leben wünscht Ihnen das Team von WievielKohlenhydrateamTag.com!